Willkommen im Bezirk Mittel- und Oberfranken!

In 17 Gruppen zwischen Ansbach und Hof setzen wir uns in der Region für Menschenrechte ein. In unseren Gruppen sind von Schüler_innen bis Rentner_innen alle Altersstufen und Menschen unterschiedlichster Herkunft vertreten, die gemeinsam über Menschenrechte aufklären, im Einsatz für politische Häftlinge und in nationalen und internationalen Kampagnen aktiv sind und die vor allem das Engagement für eine menschenfreundlichere Welt verbindet.

50 Jahre Amnesty Erlangen

Am 10. Dezember 2018 war nicht nur der 70. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, sondern wir konnten auch den 50. Geburtstag unserer Gruppe in Erlangen (gegründet am 9.12.1968) feiern.

Weiterlesen

Internetwerkstatt

Eine Einführung in die neuen WordPress-Seiten für Gruppen – Einrichten der Seite, Beiträge schreiben und Termine verwalten für Neueinsteiger und Experten! Offen für alle Mitglieder mit Gelegenheit zum selber Basteln – also bringt eure Laptops mit! Weiterlesen

Tag des Verfolgten Anwalts

Abendveranstaltung unter dem Titel „Menschenrecht und Lachverstand“ mit Vortrag von Oliver Tissot mit Musik von  Stefan Grasse und Bettina Ostermeier. Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Zum Flyer: Tag des verfolgten Anwalts Weiterlesen

Internetwerkstatt in Nürnberg

  • Datum9. Januar 2019 19:30 – 21:00 Uhr

Offene Werkstatt zur Einrichtung der neuen WordPress-Gruppenseiten. Wer sich dafür interessiert, wie man Inhalte auf den neuen Homepages pflegt, kommt einfach vorbei – bei Nicht-Nürnbergern am besten schon mit neuer Homepage (wie die Erstellung geht, siehe hier). Interessierte melden sich bitte direkt bei Hanna unter internet@amnesty-nuernberg.de, Vorkenntnisse sind keine vonnöten! Weiterlesen

Filmvorführung zu Alltagsrassismus

Am 25. September zeigte die Fürther Amnesty Gruppe im Kino Uferpalast in Kooperation mit der Fürther Kino Kooperative Fürth e. V. sechs Kurzfilme über Alltagsrassismus mit anschließender Diskussion. Das ganze fand im Rahmen von ‘Fürth ist bunt – Kulturen laden ein’ statt. Weiterlesen